Urlaub // Griechenland // Reisen

Kalamata - Ein Juwel am Peloponnes

Kalamata ist eine charmante Stadt an der Küste des Peloponnes in Griechenland, die für ihre Oliven, ihr Handwerk und ihre wunderschöne Landschaft bekannt ist. Die Stadt ist ein großartiges Ziel für Reisende, die den griechischen Lebensstil erleben und eine Pause von der Hektik des Alltags machen möchten. In diesem Artikel werden wir uns die besten Orte und Aktivitäten in Kalamata ansehen, damit Sie Ihre Reise optimal planen können.

Lage und Geschichte von Kalamata

Kalamata ist die Hauptstadt der Region Messenien, die sich im südwestlichen Teil des Peloponnes befindet. Es liegt am Messenischen Golf, der für seine malerische Küste und das kristallklare Wasser bekannt ist. Die Stadt hat eine reiche Geschichte und Kultur, die bis in die Antike zurückreicht. Es war ein wichtiger Handels- und Seehafen für die antike Stadt Sparta und spielte auch eine wichtige Rolle während der byzantinischen, venezianischen und osmanischen Herrschaft. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt von der deutschen Armee besetzt und fast vollständig zerstört. Nach dem Krieg wurde Kalamata jedoch wieder aufgebaut und ist heute eine blühende Stadt mit einer pulsierenden Atmosphäre.

Strände und Küstenregionen

Die Küste von Kalamata ist berühmt für ihre schönen Strände und Buchten, die von beeindruckenden Bergen und Hügeln umgeben sind. Einige der besten Strände in der Region sind der Almyros Strand, der Verga Strand und der Mikri Mantinia Strand. Der Almyros Strand ist ein langer Sandstrand, der von Dünen und Pinienbäumen umgeben ist. Es ist ein großartiger Ort zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersport treiben. Der Verga Strand ist ein kleinerer Kieselstrand, der von steilen Felsen und Klippen umgeben ist. Es ist ein ruhiger und friedlicher Ort, ideal zum Entspannen und Genießen der Natur. Der Mikri Mantinia Strand ist ein weiterer schöner Sandstrand, der von Olivenbäumen und Pinienwäldern umgeben ist. Es ist ein beliebter Ort zum Schwimmen und Sonnenbaden und hat viele Einrichtungen wie Sonnenliegen, Restaurants und Bars.

Historische Stätten und Kultur

Kalamata hat auch eine reiche kulturelle und historische Szene, die es zu erkunden gilt. Eine der besten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das archäologische Museum, das eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus der Antike und der byzantinischen Zeit beherbergt. Das Museum bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region und ist ein Muss für alle Geschichtsinteressierten. Eine weitere wichtige historische Stätte in der Stadt ist das Kastro, eine mittelalterliche Burg, die auf einem Hügel über der Stadt thront. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und ist ein großartiger Ort, um die Aussicht auf die Stadt und die Umgebung zu genießen.

Kalamata ist auch für seine Handwerkskunst bekannt, insbesondere für seine Olivenprodukte und traditionellen Textilien. Es gibt viele Geschäfte und Märkte in der Stadt, wo man lokale Produkte kaufen kann, wie zum Beispiel Olivenöl, Oliven, Honig, Wein und traditionelle Kleidung. Es lohnt sich, durch die engen Gassen der Altstadt von Kalamata zu schlendern, wo man viele kleine Handwerksläden und Werkstätten findet.

Kulinarisches Angebot

Die Küche von Kalamata und der Region Messenien ist berühmt für ihre gesunden und schmackhaften Gerichte. Die Region ist bekannt für ihre Oliven und ihr Olivenöl, das in vielen traditionellen Gerichten verwendet wird. Eines der bekanntesten Gerichte ist die „Kalamata Olivenpaste“, die aus frischen Oliven, Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl hergestellt wird und als Dip oder Brotaufstrich serviert wird. Eine weitere Spezialität der Region ist das „Stifado“, ein Eintopfgericht mit Rindfleisch, Zwiebeln, Tomaten und Gewürzen, das oft mit Nudeln oder Kartoffeln serviert wird.

Ein weiteres beliebtes Gericht in Kalamata ist die „Bouyiourdi“, eine Art griechischer Käsedip, der aus würzigem Feta-Käse, Tomaten, Paprika und Zwiebeln besteht und in einem Ofen oder auf einem Grill zubereitet wird. Ein weiteres köstliches Gericht ist das „Psarosoupa“, eine traditionelle Fischsuppe, die aus frischen Fischen, Gemüse und Kräutern zubereitet wird.

Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten

Kalamata bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten für alle Altersgruppen und Interessen. Wassersportarten wie Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln, Surfen und Segeln sind sehr beliebt, da die Gewässer des Messenischen Golfs kristallklar sind und eine reiche Unterwasserwelt haben. Es gibt auch viele Wander- und Radwege in der Umgebung, die es ermöglichen, die beeindruckende Landschaft der Region zu erkunden. Eine der besten Wanderungen in der Region ist der Taygetos-Berg, der höchste Berg des Peloponnes, der eine spektakuläre Aussicht auf die Küste und die umliegende Landschaft bietet.

Ein weiteres Highlight von Kalamata ist das jährliche internationale Tanzfestival, das im Juli stattfindet. Das Festival bringt Künstler aus aller Welt zusammen, die traditionelle Tänze und Musik aus ihren Ländern präsentieren. Es ist ein großartiger Ort, um die Kultur und Traditionen anderer Länder zu erleben und zu feiern.

Kalamata ist eine wunderschöne Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur, die es zu erkunden gilt. Die Strände, die Landschaft, die Handwerkskunst und die kulinarischen Köstlichkeiten machen es zu einem idealen Ziel für Reisende, die das griechische Leben und die Kultur erleben möchten. Mit einer Fülle von Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten gibt es für jeden etwas zu tun und zu sehen. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen dabei geholfen hat, Ihre Reise nach Kalamata optimal zu planen und zu genießen.



  • Skopelos Griechenland: Ein Verborgenes Juwel der Ägäis
  • Alt Thera auf Santorin - Geschichte und Schönheit entdecken
  • Die verborgenen Schätze Georgioupolis: Ein Paradies in Kreta